Man weiß: Um sich die von FaceCulture geführten Interviews in voller Länge anzusehen, braucht man zwar etwas Zeit, wird dafür aber durch sehr interessante Inhalte entlohnt. So auch im Falle Steven Wilson, der hauptsächlich über das aktuelle Projekt STORM CORROSION sowie der Beziehung zu seinem Kollegen Mikael Åkerfeldt spricht. Außerdem geht es darum, welches Alter er für gutes Songwriting am geeignetsten erachtet, wieso er keine eigene Familie gegründet hat und ob es einen Nachfolger zu „Storm Corrosion" geben wird. Here we go: